Webjournalistin

Bilderschau: Martinsmarkt in Frechen

Bilderschau: Martinsmarkt in Frechen

Außer übers Wetter am Sonntag hatten die Aussteller beim Martinsmarkt nur wenig zu meckern. Mehr als 120 Aussteller präsentierten ihre Produkte bei dem traditionellen Markt zum Martinsfest in der Frechener Fußgängerzone – oder sie kredenzten Kulinarisches. Laut Veranstalter Gaudium waren das in etwa so viele Aussteller wie letztes Jahr auch. Das vielfältige und recht hochwertige Angebot kam bei Besuchern und Ausstellern gut an. Eine Bilderschau.

Verkaufsoffene Sonntage auf dem Prüfstand

Verkaufsoffene Sonntage auf dem Prüfstand

Beim verkaufsoffenen Sonntag zum ersten Frechener Bauernmarkt Anfang April bleiben H & M, C & A, Rossmann und andere, große Läden in der Frechener Fußgängerzone geschlossen. Auch sämtliche Geschäfte außerhalb der Innenstadt sind zu. Hintergrund ist eine Klagewelle der Gewerkschaft Verdi, die eine Sonntagsöffnung nach der anderen verbieten lässt. Sämtliche verkaufsoffenen Sonntage in Frechen sind unter den Argusaugen der Gewerkschaft in Gefahr.

Integration: Enam darf mitspielen

Integration: Enam darf mitspielen

Im VfR Bachem macht die Fußball-Jugend vor, wie Integration geht. Ganz selbstverständlich haben die Kinder der E2-Jugend den 10-jährigen Enam aus Afghanistan in die Mannschaft aufgenommen. Trainer und Eltern unterstützen die ganze Flüchtlingsfamilie.

10 Fakten zur Aufnahme von Flüchtlingen in Frechen

10 Fakten zur Aufnahme von Flüchtlingen in Frechen

Das Containerdorf auf der Sportanlage Herbertskaul ist beschlossene Sache. Um diese und weitere Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge in Frechen ging es gestern in einer Sondersitzung des Stadtrats.